Intern
    Lehrstuhl für Informatik VI - Künstliche Intelligenz und Angewandte Informatik

    Abfragesprache

    PaDaWaN besitzt eine selbst entwickelte Abfragesprache MXQL (Medical XML Query Language), mit der Such-Anfragen an die Suchsysteme des Systems gestellt werden können. Die Suchsprache abstrahiert die Logik der Abfrage weg von der technischen Umsetzung des Suchsystems (z.B. SQL oder Solr). In MXQL kann definiert werden welche Attribute mit welchen Bedingungen angefragt werden, welche Daten zurückgeliefert werden sollen und in welcher Form. Die Bedingungen die den Attributen auferlegt werden können reichen von booleschen Verknüpfungen der Attribute (AND, OR, NOT), Bedingungen auf den Wertebereichen der Attribute (z.B. „<“, „>“, „=“ bei numerischen Attributen oder „contains“ bei textuellen Attributen) oder Bedingungen der Attribute untereinander (z.B. Wert Attribut1 > Wert Attribut2 oder Messzeitpunkt Attribut3 < Messzeitpunkt Attribut3). Das Ergebnis einer MXQL-Anfrage ist eine Tabelle mit den Fakten (und optional deren Messzeitpunkten, FallIDs und DokumentIDs) der gefundenen Patienten. Die Anfrage kann modelliert werden, so dass pro Ergebniszeile entweder nur ein Patient oder ein Fall zurückgegeben wird.

    Ein Beispiel für eine MXQL-Abfrage nach Patienten die eine Links-Ventrikuläre-Ejektionsfraktion (LVEF) von mindestens 60 und einem akuten Myokardinfarkt besitzen (entweder durch Kodierung als ICD10-Diagnose oder durch Erwähnung im Arzbrief) sieht so aus:

    <Query>

      <Attribute projekt=“Echo“ extID=“LVEF“ desiredValue=”60” contentOp=”>” />

        <Or>

           <Attribute projekt=“Arztbrief“ extID=“Diagnosen“ desiredValue=”Myokardinfarkt” contentOp=”contains” />

          <Attribute projekt=“Diagnose“ extID=“I21“ desiredValue=”60” contentOp=”>” />

        </Or>

    </Query>

    Über MXQL können auch Suchen definiert werden die den Funktionsumfang des alternativen DataWarehouse-Systems I2B2 abbilden können. Dadurch können Suchen die für ein PaDaWaN-System definiert wurden auch verwendet werden um ein I2B2-System abzufragen.

    Kontakt

    Lehrstuhl für Informatik VI (Künstliche Intelligenz und angewandte Informatik)
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-86731
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. M2