Intern
    Lehrstuhl für Informatik VI - Künstliche Intelligenz und Angewandte Informatik

    Installation

    Installationsvorraussetzungen:
    Sie benötigen auf ihrem Rechner eine möglichst aktuelle Java Runtime Environment (JRE ab Version 6, kostenlos erhältlich unter http://java.com/en/download/index.jsp) sowie Excel oder eine andere Möglichkeit, *.xls Dateien zu erstellen/bearbeiten.

    Sind diese Vorraussetzungen erfüllt, downloaden Sie das Programm von dieser Webseite und starten die Installation per Doppelklick auf die heruntergeladene Datei (oder per Ausführen Button im Browser). Es öffnet sich das Installationsprogramm:

    Wenn Sie mit dem Standardinstallationsort etc. einverstanden sind, klicken sie einfach immer auf weiter, bis zur letzten Seite:
    Hier entfernen Sie den Haken, da Sie erst noch die passende Eingabedatei erstellen müssen. (Bei späteren Updates des Programms kann man den Haken aktiv lassen und so direkt nach der Installation das Programm starten). Anschließend klicken Sie auf Fertigstellen, um die Installation abzuschließen.

    Eingabedatei

    Bevor Sie das Programm nun starten, sollten sie eine *.xls Datei mit 2 Tabellen erstellen. Dies geht am einfachsten, wenn Sie über das Windowsstartmenü die mitgelieferte Beispieldatei öffnen, dort ihre Daten eintragen und sie dann an einem beliebigen Ort ihrer Festplatte speichern (Die Reihenfolge der Spalten darf nicht geändert werden!). Die Tabellen sehen dann wie folgt aus (siehe Bidler). Die Spalte Gruppe können Sie vorerst leer lassen, sie wirkt sich nur auf bestimmte Algorithmen aus, näheres ist im Handbuch erklärt.

    Programm

    Anschließend starten sie das Programm, klicken auf Datei und anschließend auf "Datei einlesen"
    im gewohnten Windowsdialog öffnen sie die gespeicherte *.xls Datei:
    Anschließend sieht das Programm folgendermaßen aus:
    Es hat also ihre eingegeben Daten geladen. Bei Bedarf kann man jetzt die Datei auf falsche Eingaben überprüfen, hierzu klickt man auf "Ansicht/Eingabe Fehler"
    und anschließend auf den gewünschten Kurs, bzw. direkt auf die zwei möglichen Fehlerkategorien ganz unten:
    Sind keine oder nur hinnehmbare Fehler vorhanden, geht es ans Berchnen. Anderenfalls muss man nochmal Rücksprache mit den Schülern halten, die Eingabedatei ausbessern und erneut einlesen. Um die Berechnung zu starten, genügt ein Klick auf Bearbeiten und dann auf Berechnen:
    Dies kann je nach Rechner etwas Zeit in Anspruch nehmen. Die Berechnung ist abgeschlossen, sobald folgendes Fenster angezeigt wird:
    Dieses Fenster einfach per Klick auf das "X" in der rechten oberen Ecke schließen (Details zur Auschlüsselung der Fehlerpunkte finden Sie im Handbuch). Nun kann man sich auf Wunsch im Programm die Belegung der einzelnen Kurse anzeigen lassen. Hierzu einfach auf "Ansicht/Kurslisten anzeigen" klicken:

    Ausgabedatei

    Öffnet man nun die Ausgabedatei, sieht man das bei den Schülern die Spalte "Geplant" ausgefüllt ist:

    Desweiteren wurde für jeden Kurs eine Tabelle mit dem Leiter und den eingeteilten Schülern angelegt:

    Diese Tabellen lassen sich jetzt gewohnt mit Excel drucken, weiterbearbeiten oder in andere Officedokumente kopieren.

    Kontakt

    Lehrstuhl für Informatik VI (Künstliche Intelligenz und angewandte Informatik)
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-86731
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. M2