piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für Informatik VI - Künstliche Intelligenz und Angewandte Informatik

    Seminar: Aktuelle Trends in der Künstlichen Intelligenz

    F. Puppe und die Mitarbeiter/-innen des Lehrstuhls VI

    Im Wintersemester 2019/2020 werden allgemeine Themen aus der Künstlichen Intelligenz vergeben. Mögliche Schwerpunkte sind unter anderem Natural Langugage Processing, Bildverarbeitung und Reinforcement Learning.

    Das Seminar eignet sich für Studierende im Bachelor- und im Masterstudium.

    ACHTUNG NEU: Es werden dieses Semester 8 Einzelthemen und 4 Doppelthemen (zwei Bearbeiter im Team, doppelter Umfang) vergeben, um die Zahl der möglichen Seminarplätze zu erhöhen. Zweiterteams, die sich als solche anmelden werden für die Doppelthemen bevorzugt. Können nicht alle Doppelthemen von vornherein vergeben werden, wird mit Teilnehmern aus den Einzelanmeldungen aufgefüllt.

    Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Rechtzeitige, verbindliche Anmeldungen per E-Mail haben Vorrang. Stand heute (24.07.2019) sind es für die Einzelthemen bereits mehr angemeldete Studenten als Themen. Eine weitere Anmeldung macht dennoch Sinn, wenn man darauf spekulieren will noch nachzurücken, da erfahrungsgemäß einige Teilnehmer nicht erscheinen, oder ihnen die Themen nicht zusagen. Also bitte trotzdem anmelden. Sollten innerhalb der ersten 10 Tage Teilnehmer von ihren Themen zurücktreten, werden diese Themen erneut per Mail in Anmeldereihenfolge angeboten. Also bei Interesse auf jeden Fall anmelden! Eine gute Strategie wäre es aktuell sich einen Teampartner zu suchen, da noch keine Anmeldungen für Doppelthemen eingegangen sind.

    Die Einfühungsveranstaltung findet in der ersten Vorlesungswoche statt (genauer Termin wird hier rechtzeitig bekannt gegeben, bitte selbstständig die Webseite regelmäßig kontrollieren). Bei dieser Veranstaltung werden die verfügbaren Themen vorgestellt und in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.

    Wenn Sie sich vorab anmelden möchten, können Sie sich an Jonathan Krebs (jonathan.krebs@uni-wuerzburg.de) wenden.